Vertragswerkstatt dyson

16.3 Dieser Vertrag besteht zwischen Ihnen und uns. Keine andere Person hat das Recht, ihre Bedingungen durchzusetzen. 9.5 Wir liefern nur an Adressen in Mumbai, Delhi NCR & Bangalore. Bitte beachten Sie, dass es in diesen Städten eine kleine Anzahl von PINcodes gibt, an die wir möglicherweise nicht liefern können. Wenn Sie Fragen zu Ihrer Bestellung haben, wenden Sie sich bitte an ask@dyson.in 13.1 Wenn wir diese Bedingungen nicht einhalten, sind wir für Verluste oder Schäden verantwortlich, die Sie erleiden, die eine direkte und vorhersehbare Folge unserer Verletzung dieser Bedingungen oder unserer Fahrlässigkeit sind, aber wir sind nicht verantwortlich für Verluste oder Schäden, die nicht vorhersehbar oder entfernt sind. Ein Verlust oder Schaden ist vorhersehbar, wenn dies eine offensichtliche Folge unseres Verstoßes ist oder wenn er von Ihnen und uns zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in Betracht gezogen wurde. Unsere Gesamthaftung Ihnen gegenüber für Verluste, die aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag entstehen, sei es aus vertraglichen, unerlaubten Gründen (einschließlich Fahrlässigkeit), Verletzung gesetzlicher Pflichten oder auf andere Weise, darf unter keinen Umständen den Kaufpreis der Produkte übersteigen. Dyson Technology India Private Limited (“Dyson”) organisiert eine zeitlich begrenzte Promotion (“Promotion”) ausschließlich auf der Website www.dyson.in, wobei die ersten hundert Kunden von Dyson Personal Care Maschinen Videodemo, d.h. Dyson Airwrap Styler und/oder Dyson Supersonic Haartrockner sind berechtigt, einen Dyson Detangling Kamm (“Geschenk”) kostenlos zu erhalten> Im Jahr 1985, Dyson verklagt Amway für Urheberrechtsverletzung eines Dyson Dyson behauptete, er habe die Prototypen von Maschinen, Zeichnungen und vertraulichen Informationen im April 1984 im Rahmen eines Vertrags an Amway geschickt. Im Januar 1985 produzierte Amway die CMS-1000, eine Maschine, die dem Dyson-Design sehr ähnlich war. Weniger als einen Monat später verklagte Dyson Amway. [63] [muss aktualisiert werden].

Dyson und Amway legten die Klage 1991 bei und wurden zu gemeinsamen Lizenznehmern. [64] Letzten Monat wurde Dyson des “Punkteschießens” beschuldigt, nachdem er gesagt hatte, dass er einen Auftrag für sein Beatmungsdesign mit sauberem Blatt vor einer geplanten Ankündigung der Regierung erhalten hatte. Mit den Einnahmen aus der japanischen Lizenz gründete James Dyson 1991 Dyson Appliances Ltd. Das erste Zweizyklon-Vakuum, das unter dem Namen Dyson gebaut wurde, die DA 001, wurde von der amerikanischen Firma Phillips Plastics in einem Werk in Wrexham, Wales, ab Januar 1993 produziert und für etwa 200 US-Dollar verkauft. [17] Die Vakuummontage fand in der ungenutzten Hälfte der Kunststofffabrik statt. [14] Aufgrund von Qualitätskontrollbedenken und Phillips` Wunsch, die Bedingungen ihres Vertrags über den Bau des Staubsaugers neu auszuhandeln, trennte sich Dyson im Mai 1993 von der Vereinbarung. Innerhalb von zwei Monaten richtete Dyson eine neue Lieferkette ein und eröffnete eine neue Produktionsstätte in Chippenham, Wiltshire, England; [17] Das erste Vakuum, das in der neuen Anlage gebaut wurde, wurde am 1. Juli 1993 fertiggestellt.

Posted in Sem categoria
Bookmark the permalink.